neuland.digital folgen

Schlagworte

Initiative Deutschland Digital

Digitaler Darwinismus

Dematerialisierung

Karl-Heinz Land

Bedingungsloses Grundeinkommen

"Idee der Industrie 4.0 springt viel zu kurz"

Für die Fachzeitschrift Automationspraxis schreibt Karl-Heinz Land die Serie "Digitale Transformation". In Teil 1 setzt er sich kritisch mit dem Konzept der Industrie 4.0 auseinander. Aus seiner Sicht springt es viel zu kurz, weil "Industrie 4.0" die tiefe Vernetzung und die Dematerialisierung außer Acht lässt. Der Standort Deutschland brauche ein neues Verständnis für die Wirtschaft 4.0.

​Liberté, Egalité, Agilité:  Beweglich bleiben in Zeiten des digitalen Darwinismus

Nur mit agilen Strukturen können Unternehmen auf die Anforderungen digitalisierter Märkte reagieren. Um die Agilität ranken sich jedoch so viele Mythen, dass eine bodenständige Interpretation überfällig erscheint. Lesen Sie hier den siebten Teil der Serie "Dematerialisierung" von Karl-Heinz Land für die Internetplattform it-daily und deren Schwestermagazin it-Management.

Analyse 10 Jahre iPhone – Die Neuverteilung der Welt

"Wir nennen es iPhone." Zehn Jahre ist es her, dass Steve Jobs das iPhone und damit das erste echte Smartphone überhaupt präsentierte. Seither verwandeln sich immer mehr Produkte in Software. Diese "Dematerialisierung" verändert Wirtschaft, Arbeit und Zusammenlebend grundlegend. Doch Antworten der Politik fehlen. Dieser Beitrag von Karl-Heinz Land erschien in "Tichys Einblick", Ausgabe 2/2017.

Offener Brief: Digitale Zukunftsfähigkeit Deutschlands neu verhandeln

Offener Brief der Initiative Deutschland Digital (IDD) an Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Amts- und Mandatsträger der Parteien.

Executive Summary: Dematerialisierung – Die Neuverteilung der Welt in Zeiten des Digitalen Darwinismus

Bibliografische Angaben: Karl-Heinz Land und Professor Dr. Ralf T. Kreutzer, Dematerialisierung – die Neuverteilung der Welt in Zeiten des Digitalen Darwinismus, Köln 2015